Diese Seite erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Mit Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Alle Cookies mit Ausnahme des erlaubten Session-Cookies, welcher automatisch gelöscht wird, werden bis zu Ihrer Zustimmung blockiert.
Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr dazu lesen Sie in der Datenschutzerklärung laut EU DSGVO dieser Seite.

Neues aus der HGR

Kurz vor den Sommerferien, bei 36°C Außentemperatur, hat sich die gesamte HGR mit verschiedenen Aspekten zum Thema „Nachhaltigkeit“ auseinandergesetzt.

Am Nachhaltigkeitstag, der dieses Jahr erstmalig stattfand, wurde Theorie mit Praxis verzahnt: Erst gab es Informationen zum Thema, dann wurden die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv.

Wie viel Müll produziert eine vierköpfige Familie in einem Jahr? Diese und ähnliche knifflige Fragen mussten die Fünftklässler beim Müll-Quiz beantworten, bevor sie sich klassenweise in verschiedene Stadtteile zur Müllsammelaktion aufmachten. Dabei ging es nicht nur darum, möglichst viel Müll aufzusammeln, die Klassen traten auch in verschiedenen „Challenges“ gegeneinander an: Wer findet das größte Stück Müll oder wer macht das witzigste Foto mit den gefundenen Müllstücken?
Die Aktion bereitete den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerkräften viel Spaß und brachte den einen oder anderen (hoffentlich) zum Nachdenken darüber, was mit unserer Stadt und unserer Umwelt passiert, wenn wir unseren Müll achtlos irgendwo fallen lassen.
Viele Wegwerfprodukte sind vermeidbar: Auch die Sechstklässler setzten sich mit dem Thema Müll auseinander und suchten mit Hilfe eines Filmes und eines von Zehntklässlerinnen selbstgedrehten Videos nach Alternativen im Alltag, wie beispielsweise einer befüllbaren Trinkflasche statt Plastikflaschen. Im Anschluss wurden die Schülerinnen und Schüler dann aktiv: Jeder erhielt eine Baumwolltasche und durfte diese kreativ gestalten. Die wunderschönen neuen Einkaufstaschen wird man sicher in den kommenden Monaten beim Familieneinkauf im Supermarkt sehen, wenn die Schülerinnen und Schüler diese von zuhause mitbringen anstatt Wegwerftüten zu verwenden.

Wo kommt unsere Kleidung her - wie gehen wir damit um? Mit diesen Fragen setzten sich die Siebt- und Achtklässler in Theorie und Praxis auseinander. Nach einer Einführung zur textilen Kette konnten die Schülerinnen und Schüler wiederum selbst Hand anlegen: Kleidungsstücke batiken, aus einem alten Shirt eine Tasche nähen, kaputte Klamotten reparieren und upcyceln, um den Kleidungsstücken damit ein möglichst langes Leben zu ermöglichen und den Kleiderschrank mit „neuen alten“ Teilen aufzupimpen.

Vorbereitet und durchgeführt wurden die Workshops von Modedesignerin Cathrine Strobel-Theunissen und den Modeschneiderlehrlingen der Kerschensteinerschule (Berufskolleg Mode und Design, Stuttgart), die in diesem Zusammenhang auch über ihr Berufsfeld berichteten.

Mikroplastik war der Schwerpunkt in der Klassenstufe 9. In einem Film erfuhren die Jugendlichen, was Mikroplastik eigentlich ist und warum es zu einem immer größeren Problem wird. Besonders interessant war es für die Schülerinnen und Schüler zu sehen, dass in ihren eigenen Kosmetikprodukten auch Mikroplastikpartikel zu finden sind. Anschließend stellten sie ein eigenes Peeling her – natürlich ganz ohne Mikroplastik!

An diesem bunten Projekttag mit den vielfältigen Aktionen konnten die SchülerInnen erleben, dass Nachhaltigkeit Freude bereiten kann und dass jeder kleine Schritte tun kann, um unsere Welt etwas nachhaltiger zu machen.

Der Nachhaltigkeitstag wurde von Schülerinnen und Lehrkräften (Beate Stief-Finkbeiner, Claudia Gerstlauer, Yelda Ersoy, Sina Dietrich, Julia Rauh) der Projektgruppe „Nachhaltigkeit“ gemeinsam organisiert. Unterstützung erhielt die HGR von dem Projekt „future fashion at school“, dem Schreibwarengeschäft Seel in Heilbronn, dem Bauhof Neckarsulm und von der Bäckerei Härdtner . Dafür vielen herzlichen Dank!

Sina Dietrich, Julia Rauh

Hermann-Greiner-Realschule

  • Steinachstraße 70
  • 74172 Neckarsulm
  • Tel.: 07132 / 38228-0
  • Fax: 07132 / 38228-19

© 2019 Hermann-Greiner-Realschule Neckarsulm. Alle Rechte vorbehalten.