Diese Seite erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Mit Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Alle Cookies mit Ausnahme des erlaubten Session-Cookies, welcher automatisch gelöscht wird, werden bis zu Ihrer Zustimmung blockiert.
Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr dazu lesen Sie in der Datenschutzerklärung laut EU DSGVO dieser Seite.

Seit dem 4. Mai 2020 erhalten die Neunt- und Zehntklässler wieder Unterricht in der Schule. Für die anderen Klassen geht es nach den Pfingstferien wieder los.

Das Team der Hermann Greiner Realschule hatte den Wiedereinstieg mit großem Engagement vorbereitet. Vieles, ja eigentlich alles ist anders, als wir es bis zum 16. März 2020 gewohnt waren. Das betrifft sowohl den Unterricht selbst als auch die äußere Organisation bezüglich Unterrichtszeiten, Klassenzimmern, Pausenregelungen, Hygieneregeln usw.

Die 13 wichtigsten "Musste-wissen"-Punkte zum Wiedereinstieg sowie ein Merkblatt zu den Hygieneregeln enthalten die grundlegenden Informationen. Die klassenspezifischen Informationen (Gruppeneinteilungen, Raumzuweisungen, Stundenpläne usw) befinden sich im jeweiligen Klassenpadlet. Ausführliche Informationen sowie eine Einführung in die geltenden Hygieneregeln erhielten die Klassen am ersten Unterrichtstag.

Bei Fragen dürfen Sie sich selbstverständlich gerne an die Klassenlehrer/innen oder direkt an die Schulleitung wenden.

13 "Musste-wissen"-Punkte für den Wiedereinstieg
Merkblatt zu den Hygieneregeln

Nach den Pfingstferien beginnt dann auch für die Klassenstufen 5 bis 8 wieder der Unterricht an der Schule. Diese Klassen können nicht alle gleichzeitig im Schulhaus unterrichtet werden. Nach den Vorgaben des Kultusministeriums soll der Unterricht in einem wöchentlich alternierendenRhythmus durchgeführt werden. Aktuell laufen die diesbezüglichen Planungen; sobald die Grundstruktur steht, werden ie Schüler/innen und die Eltern informiert. 

 

Sicherheits- und Hygieneregeln für den Präsenzunterricht

Die zwei wichtigsten Regeln sind Abstand und Maskenschutz. Da auf den Fluren und auf dem Pausenhof der Mindestabstand nicht immer gewährleistet werden kann, muss in diesen Bereichen von allen eine Maske getragen werden. Während des Unterrichts besteht keine Maskenpflicht. Hier sind die Tische so gestellt, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Einige Lehrerinnen der HGR haben ca. 400 Masken genäht. Allen Schüler/innen wird zum Wiedereinstieg eine Maske zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich darf man aber auch seine eigene Maske benutzen.

Jede Klasse ist in zwei Gruppen geteilt. Jede Lerngruppe hat einen fest zugewiesenen Unterrichtsraum, Raumwechsel finden nicht statt. Im Unterrichtsraum haben alle Schüler/innen einen fest zugewiesenen Platz, ein Wechsel des Sitzplatzes ist nicht erlaubt.

Der Unterricht wird in zwei Blöcken erteilt (1. - 4. Stunde und 6. - 9. Stunde). Da innerhalb jedes Blockes in zwei Zeitschienen unterrichtet wird, finden die Pausen versetzt statt, so das Ballungen auf dem Pausenhof vermieden werden. 

 

2020 05 01 masken 01 1500Lehrerinnen der HGR haben ca. 400 Masken genäht.

2020 05 01 klassenzimmer 02 1500

2020 05 01 klassenzimmer 01 1500

Alle Schüler/innen erhalten eine Maske. In den Klassenzimmern sind die Tische so gestellt, dass der Mindestabstand gewahrt ist. Die Plätze sind namentlich zugewiesen und dürfen nicht gewechselt werden.

 

Hermann-Greiner-Realschule

  • Steinachstraße 70
  • 74172 Neckarsulm
  • Tel.: 07132 / 38228-0
  • Fax: 07132 / 38228-19
© 2019 Hermann-Greiner-Realschule Neckarsulm. Alle Rechte vorbehalten.